FreiRaum im Februar: Gemeinsam

»Gemeinsam sind wir.« ist unser Jahresmotto und auch das Thema unseres ersten Gottesdienstes dieses Jahr.

Für diesen Gottesdienst haben wir den Text aus dem 12. Kapitel des 1. Korintherbriefes ausgewählt, in dem Paulus die Gemeinde als Körper Christi beschreibt und die Bedeutung jeder einzelnen Person für die Gemeinschaft beschreibt.

Darin steht auch folgender Vers:

„Wenn ein Teil des Körpers leidet, leiden alle anderen mit,
und wenn ein Teil geehrt wird, freuen sich alle anderen mit.“

(1. Korinther 12,26)

Beides erleben und leben wir bei FreiRaum.

Schon oft haben wir bei Brot & Butter auf Geburtstage, Verlobungen, gefundene Wohnungen, Jobs oder bestandene Prüfungen mit Sekt und Saft angestoßen.
Und für persönliche und gesellschaftliche Anliegen Kerzen angezündet und gebetet.
So auch am letzten Mittwoch beim Friedensgebet, wo wir erschüttert von der Wahl in Thüringen und der Erkrankung einer Frau aus unserer Gemeinschaft viele Kerzen anzündeten und Gebete sprachen.

Gemeinsam leben wir.
Gemeinsam feiern wir.
Gemeinsam leiden wir.Gemeinsam sind wir.


Zu dem Gottesdienst zu diesem Thema lade ich dich herzlich ein.

Besonders spannend wird diesen Monat die RingbahnMediation – ja, du hast richtig gelesen, wir wollen nicht in einem ruhigen Raum oder im Wald, sondern bei einer Rundfahrt mit der Ringbahn meditieren.

Außerdem freue ich mich diesen Monat auf das SonntagsCafé, den Chili-Wettbewerb und den Start unserer diesjährigen Klimafasten-Aktion.
Schön ist auch, dass es jetzt jeden Samstag ein SprachCafé gibt, dazu kannst du gerne Freunde einladen, die Deutsch lernen.
Dann gibt’s wieder Anfang März ein offenes Treffen der Kerngemeinschaft und die Einladung zu unseren vielen regelmäßigen Events: Brot & Butter, Holy Poly, Krabbelgruppe, Micha-Lokalgruppe, Friedensgebet und die Beratungsangebote.

Herzliche Grüße und bis bald!
Daniel Hufeisen
FreiRaum-Leiter