FreiRaum in Dez 2020 und Jan 2021: Dynamik pur

Zwei Monate, in denen bei uns sehr viel passiert ist. FreiRaum-Geburtstag, Adventszeit, Weihnachten, Silvester, Neujahr, Abschluss des Jahres 2020 und Start ins Jahr 2021.

Ende November, kurz nachdem der letzte Newsletter erschienen ist, haben wir über die Videokonferenz-Plattform Zoom unseren 7. Geburtstag gefeiert. Da kann man schon mal als Dino bezeichnet werden. Ausgestorben sind wir jedoch nicht. Denn wir haben das “verflixte 7. Jahr” überstanden. Doch leider bedeutete dies Jahr ja auch die Trennung von FreiRaum und den Hufeisens. Doch man geht niemals so ganz. Und so haben auch Daniel, Conni und Jakob Hufeisen den FreiRaum-Geburtstag mitgefeiert und sich aus Fürth per Video dazugeschaltet.

Im Dezember haben wir dann mehrere Adventsformate gestartet, was dazu führte, dass wir so viele Veranstaltungen hatten wie mutmaßlich noch nie zuvor im Dezember. Und das trotz Corona und obwohl wir alle Veranstaltungen nur online durchführen konnten.
Neben unseren regelmäßigen Veranstaltungen haben wir dies Jahr jede Adventswoche ein AdventsCafé und einen AdventsAbend gemacht.

Das AdventsCafé fand jeden Samstagnachmittag statt. Es lud dazu ein, sich mit Punsch, Adventsgebäck, Mandarinen & Co an den PC zu setzen und anderthalb Stunden gemeinsam in adventlicher Atmosphäre in unserem ZoomRaum zu verbringen. Es gab dabei kein festes Programm, sondern jeder durfte etwas mitbringen. So gab es mal ein Gedicht, einen adventlichen Text oder ein Adventslied, mal ein Spiel, Gespräche über die Adventszeit oder Erzählungen aus dem adventlichen Alltag.

Der AdventsAbend orientierte sich an der Aktion “24x Weihnachten neu erleben”. Wir haben gemeinsam die auf der Website veröffentlichten Videos mit Impulsen geschaut und uns dann danach inspiriert von Leitfragen über Themen wie “Glaube als Herausforderung”, “Glaube als Geschenk” und “Glaube als Lebensstil” ausgetauscht. Die Gespräche waren immer sehr tiefgründig, intensiv, persönlich, anregend und bereichernd.

Auch Weihnachten und Silvester haben wir digital gemeinsam in unserem ZoomRaum gefeiert. Weihnachten haben wir uns über die Besonderheiten unseres diesjährigen Weihnachten ausgetauscht, die Weihnachtsgeschichte gelesen, einen Impuls zur Frage, warum Maria und Josef an der Krippe stehend wahrscheinlich so etwas wie “Läuft!”gedacht haben und wir das auch dies Jahr Weihnachten sagen dürfen, gehört, Weihnachtslieder gesungen und uns unsere krassesten Weihnachtserlebnisse (z.B. über Weihnachten mit meterhoch Schnee oder Weihnachten allein im Ausland) erzählt.
Silvester haben wir uns auch wieder über unsere Besonderheiten des diesjährigen Silvesters ausgetauscht, das Jahr bei FreiRaum Revue passieren lassen. uns nochmal vor Augen geführt, was dies Jahr alles passiert ist, von Gründung der Kerngemeinschaft über Einstellen auf Corona, den Sommer draußen, den Abschied von Hufeisens und die Übergabe der Leitung bis hin zum sehr aktiven Dezember. Am Schluss haben wir uns dann noch die neue Jahreslosung angeschaut und darüber geredet, was wir mit ihr verbinden und was die für uns bedeutet.

Im Januar ist der neue Kerngemeinschafts-Zyklus gestartet. Die Kerngemeinschaft-Mitglieder hatten sich für ein Jahr verpflichtet, das nun abgelaufen ist. Die meisten KG-Mitglieder haben sich entschieden, auch im neuen Jahr wieder zur KG zu gehören und haben sich für ein weiteres Jahr verpflichtet. Einige haben aber auch mit Ablauf dieses Jahres ihren Austritt aus der KG erklärt. Gleichzeitig haben wir aber auch Zuwachs bekommen.
An dieser Stelle möchte ich allen danken, die sich letztes Jahr in der KG investiert haben, und allen die sich dies Jahr weiterhin oder neu engagieren!
Den KG-Neustart nutzen wir nun, um Struktur und Organisation der KG nochmal zu überarbeiten und einige Anpassungen vorzunehmen.

Den Januar haben wir jetzt vor allem genutzt, um uns intern Ziele für dieses Jahr zu stecken, Aufgaben in der neuen Konstellation gut zu verteilen und neue Formatideen zu entwickeln. Also seid gespannt, was sich in den nächsten Wochen und Monaten tut. Wir halten euch natürlich auch hier über den Newsletter auf dem Laufenden. Einiges steht schon fest: Im Februar wird es wieder einen WeltenRaum und einen FreiRaum-Gottesdienst und im März einen MitmachRaum geben. Zudem werden wir auch in diesem Jahr wieder PassionsAndachten machen und gemeinsam Ostern feiern, wie letztes Jahr digital über Zoom.

Wir haben uns viel vorgenommen, deshalb lautet unser neues Jahresmotto:
“Mutig voran!”
Doch dazu im nächsten Newsletter mehr…
Auch unsere regelmäßigen Angebote werden natürlich weiterlaufen…

So seid ihr herzlich eingeladen zu:
Brot & ButterFriedensgebetSprachCaféSpieleabend und WeltenRaum und allen weiteren Veranstaltung, die in den nächsten Wochen starten oder sich neu entwickeln werden.

Liebe Grüße und Gottes Segen,

Constantin Schilberg       und die ganze FreiRaum-KG
FreiRaum-Leiter